Wann warst Du zuletzt so richtig entspannt im Straßenverkehr unterwegs?

BAF – Gelassenheit im Verkehr

Das Online-Seminar

Und, andere Verkehrsteilnehmer können Dich
in Deiner inneren Ruhe nicht beeinflussen sondern,
Du kannst entspannt Dein Ziel erreichen.

Als Experte für positive Erfahrungen im Straßenverkehr
nehme ich, Verkehrscoach Markus Riedelsberger,
dich mit auf den Weg zu deiner positiven Verkehrserfahrung.

Lebhaft, authentisch und praxisnah erklärt,
wie du mehr Ruhe und Entspannung
in deinen Verkehrsalltag bringen kannst..

Straßenverkehr passiert!

Andere Verkehrsteilnehmer

legen die Regeln immer so für sich aus, wie es ihnen gerade passt.

Und passiert dir dabei etwas, bekommst du noch vom anderen
die Schuld!

Deine Frustgrenze

wird oft weit überschritten und Du regst Dich auf?
Auch wenn Du eigentlich immer sehr ruhig und entspannt im Straßenverkehr unterwegs bist!

Ist das fair,
dir gegenüber?

Der Stress darüber lässt dich auch zu Hause oder bei der Arbeit nicht in Ruhe?

Du brüllst im Auto/Helm und der Verursacher fährt oder geht einfach weiter?

Dein Blutdruck

steigt und Deine Gesundheit
leidet unter den alltäglichen
Verkehrssituationen?

Brauchst Du das?

Empfohlen von:

Deutsche Gesellschaft für Gesundheit und Prävention e. V.

Empfohlen von:

Deutsche Gesellschaft für Gesundheit und Prävention e. V.

Die Ursachen liegen immer bei den anderen! Denn Sie:

  • haben ein aggressives Fahrverhalten wie Schneiden, Drängeln oder Hupen
  • fahren langsamer in der linken Spur auf Autobahnen oder Schnellstraßen
  • sind ablenkt durch ihr Mobiltelefon/Gespräche
  • missachten die Verkehrsregeln und -zeichen
  • fahren zu dicht auf Dich auf
  • fahren zu schnell oder langsam
  • biegen ab ohne zu Blinken
  • nehmen keine Rücksicht
  • ignorieren die Vorfahrtsregeln
  • überfüllen die Straßen und sorgen für Staus
  • sind mit defekten Fahrzeugen unterwegs
  • verhalten sich falsch im Kreisverkehr
  • reagieren zu langsam auf grüne Ampeln
  • und vieles mehr…
  • haben ein aggressives Fahrverhalten wie Schneiden, Drängeln oder Hupen
  • fahren langsamer in der linken Spur auf Autobahnen oder Schnellstraßen
  • sind ablenkt durch ihr Mobiltelefon/Gespräche
  • missachten die Verkehrsregeln und -zeichen
  • fahren zu dicht auf Dich auf
  • fahren zu schnell oder langsam
  • biegen ab ohne zu Blinken
  • nehmen keine Rücksicht
  • ignorieren die Vorfahrtsregeln
  • überfüllen die Straßen und sorgen für Staus
  • sind mit defekten Fahrzeugen unterwegs
  • verhalten sich falsch im Kreisverkehr
  • reagieren zu langsam auf grüne Ampeln
  • und vieles mehr…

Vor BAF weißt Du:

  • Dass Ampeln nur auf Rot springen, um Dich aufzuhalten
  • Dass die anderen Verkehrsteilnehmer sich immer falsch verhalten
  • Das Lernen für den Führerschein Dich viel Zeit kostet, die Du nicht hast
  • Dass Du Angst in Verkehrssituationen hast
  • Dass Du schnell und einfach zu den Führerscheinprüfungen willst
  • Dass andere Dich immer im Straßenverkehr stören und wütend machen
  • Dass für andere die Straßenverkehrsregeln immer nur Optionen sind
  • Der Führerschein für Dich eine neue Freiheit bedeutet
  • Dass die anderen im Straßenverkehr Dir immer den Stress bereiten
  • und vieles mehr

 

Vor BAF weißt Du:

  • Dass Ampeln nur auf Rot springen, um Dich aufzuhalten
  • Dass die anderen Verkehrsteilnehmer sich immer falsch verhalten
  • Das Lernen für den Führerschein Dich viel Zeit kostet, die Du nicht hast
  • Dass Du Angst in Verkehrssituationen hast
  • Dass Du schnell und einfach zu den Führerscheinprüfungen willst
  • Dass andere Dich immer im Straßenverkehr stören und wütend machen
  • Dass für andere die Straßenverkehrsregeln immer nur Optionen sind
  • Der Führerschein für Dich eine neue Freiheit bedeutet
  • Dass die anderen im Straßenverkehr Dir immer den Stress bereiten
  • und vieles mehr

 

Hoppla, hier komme ICH, war gestern.

Nach BAF kannst Du:

Deine neue Freiheit wirklich genießen

Your Subtitle Goes Here
;

Der Führerschein bringt Dir eine neue, unbekannte Freiheit.

  • Keine Spaziergänge mehr im Regen
  • Busfahrpläne sind Vergangenheit
  • Du bist flexibler in Deiner Zeit
  • Große Entfernungen schrumpfen

BAF zeigt Dir, wie Du diese Freiheit auch mit Gelassenheit genießen kannst.

 

Besser mit deinen Ängsten umgehen

Your Subtitle Goes Here
;

Ängste im Straßenverkehr können Dich stark, in Deinem Verkehrserlebnis, beeinflussen. Innere Ruhe, Tschüss.

  • Was ist eigentlich Angst und wie kann sie entstehen
  • Wie kann ich besser damit umgehen
  • Was sind Angstverstärker
  • Kann Angst Dich auch unterstützen

BAF kann Dir helfen, Deine Angst in Mut und Gelassenheit zu verwandeln.

Schneller den Führerschein erreichen

Your Subtitle Goes Here
;

Der Führerschein ist ein wichtiger Teil des Lebens geworden. Davor stehen leider noch:

  • Die vielen Stunden theoretischer Unterricht
  • Noch mehr Lernen, für das Du eigentlich keine Zeit hast, Freizeit ist ja wichtig!
  • Fahrstunden, die Deinen gewohnten Tagesablauf stören
  • Und, dann auch noch Prüfungen

BAF kann Dir Wege zeigen, einfacher mit den Herausforderungen der Führerscheinausbildung klarzukommen.

Die Angst vor Prüfungen aller Art auflösen

Your Subtitle Goes Here
;

Prüfung. Allein das Wort kann für Dich bereits eine Prüfung sein.

  • Schaffe ich das?
  • Habe ich alles gelernt?
  • Was für Fragen kommen?
  • Nur nicht nervös werden!

BAF zeigt Dir einfache Wege und Methoden, mit denen Du Dir keinen Prüfungsstress, egal ob in der Schule oder im Beruf, mehr machen brauchst.

Gelassener reagieren, wenn die anderen Verkehrsregeln missachten

Your Subtitle Goes Here
;

Dass andere Verkehrsteilnehmer gerne mal die Verkehrsregeln als Option sehen, ist leider eine Tatsache. Dein Blutdruck steigt und Deine Frustgrenze ist weit überschritten.

  • Es wird einfach über die rote Ampel gefahren
  • Ohne Blinker aus dem Kreisverkehr
  • Drängeln in der 30er-Zone oder auf der Autobahn
  • Gefährliche Überholmanöver

BAF bringt Licht ins Dunkel der „Warum’s“ und zeigt Dir Wege, wie Deine Gelassenheit davon unberührt bleibt.

Die Hintergründe von Verkehrsverhalten besser verstehen

Your Subtitle Goes Here
;

Verkehrsverhalten passiert, zwischen uns Menschen.

  • Durch gezielt eingeflochtenes Coaching können Ausbildungsinstitute und Fahrschulen ihre Auszubildenden auf spezifische Fahrsituationen vorbereiten und so deren praktische wie emotionale Fahrkompetenzen verbessern.
  • In Unternehmen fördert BAF kooperatives wie verantwortungsbewussteres Denken und Verhalten in der Zusammenarbeit.

Verständnis für die anderen Verkehrsteilnehmer entwickeln

Your Subtitle Goes Here
;

Wenn Du gestresst bist, kann der tägliche Verkehr Deine Toleranzgrenze schon mal auf >>Null<< bringen.

  • Drängeln und ungeduldiges Verhalten
  • Ignorieren von Vorfahrtsregeln aus Ungeduld oder Unachtsamkeit
  • Unnötiges Bremsen oder Beschleunigen, um andere zu ärgern
  • Blockieren von Kreuzungen oder Einmündungen aus Unachtsamkeit

Mit BAF kannst Du mehr Verständnis für die anderen entwickeln und in Deiner Gelassenheit bleiben.

Den anderen ihren Stress lassen und entspannt dein Ziel erreichen

Your Subtitle Goes Here
;

Schnell, schnell, schnell, das Motto der heutigen Zeit. Die anderen haben es eilig und Du bist mitten drin.

  • Andere hetzen durch den Straßenverkehr
  • Die Antreiber der anderen verstehen
  • Was die anderen alles ablenkt
  • Wieso andere aggressiv oder egoistisch reagieren

Mit BAF verstehen, wie Du, schnell Deinen eigenen Stress regulierst.

 

 

 

Verstehen, wie einfach das ist…

… und die Anderen können Dich mal, gerne haben.

Markus Riedelsberger

Als Verkehrscoach, habe ich mich darauf spezialisiert, Wege zu zeigen, im Straßenverkehr, in der eigenen Gelassenheit zu bleiben. Dazu haben meine persönlichen Erlebnisse und absolvierten Ausbildungen viel beigetragen.

Meine Seminare über positives Bewusstsein im Straßenverkehr zeichnen sich durch eine gewinnende Kombination aus fachlicher Tiefe und einfacher Vermittlung aus – so lautet ein häufiges Feedback. Als Verkehrscoach beschäftige ich mich seit vielen Jahren mit der Disziplin der positiven Erfahrung im Straßenverkehr.

Ich habe meine Ausbildungen zum psychologischen Berater, Personal Coach und Burnout-Berater beim Bildungswerk für therapeutische Berufe, BTB, abgeschlossen. Eine Ausbildung zum geprüften MPU-Berater habe ich bei, Deutsche Paracelsus Schulen für Naturheilverfahren GmbH, absolviert.

Ich habe mich weiterführend mit der praktischen Anwendung von psychologischen, philosophischen und esoterischen Aspekten im Straßenverkehr weitergebildet und eingehend mit deren Auswirkungen befasst.

Ich bin Mitglied im Coaching-Verband, Deutsche Gesellschaft für Gesundheit und Prävention, DGGP e. V. wie auch Gründer und Inhaber von BAF®-BewusstAutofahren und BIV®-BewusstImVerkehr.

Erweiternd, zu meinem Beruf als IT-Systemelektroniker, habe ich mich im Bereich IT-Management weitergebildet. Als geprüfter Ausbilder, durch die Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar, bildete ich in technischen und kaufmännischen IT-Berufen aus. Zusätzlich war ich als IT-Datenschutzbeauftragter und Webdesigner tätig.

Als mich vor fast 10 Jahren eine schwere Krankheit dazu führte, dass ich meine Art zu Leben verändern musste, wurden Gelassenheit und Entspannung zu den wichtigsten Aspekten. Die Auswirkungen prägten auch mein eigenes Verhalten im Verkehrsalltag. Vorher habe ich mich immer sehr gerne über die anderen aufgeregt. Für die Umsetzung dieser Veränderung musste ich neue Wege finden, um in der Gelassenheit zu bleiben!

Privat bin ich Vater von einem erwachsenen Sohn und genieße Lesen, Kochen und sportliche Aktivitäten.

Interview zu BAF® und BIV®

Ein Interview mit bekannten Podcastern zum Thema Bewusstsein
und welche Wichtigkeit es im Straßenverkehr hat.

André & Mathias sind zwei Bewusst-sein-Helden,
die sich als Verwandlungskünstler des Alltags verstehen.
Sie sind der Funke in der Dunkelheit des Bewusstseins.

Danke für das wunderbare Erlebnis.

Du kannst Dir diese Folge ist auch bei Spotify anhören:

Schulter an Schulter

Gemeinsam für mehr Gelassenheit im Straßenverkehr!

Ein sehr gutes Seminar, das mir persönlich sehr geholfen hat, um entspannter im Straßenverkehr zu sein. Der Coach ist humorvoll und erklärt die Kursinhalte sehr gut.
David Tietz

Sehr sehr interessantes Seminar, die mir sehr geholfen hat und ich kann weiter empfehlen

Violet Chimombe

Ich bin mit gemischten Gefühlen in dieses Seminar gegangen. Habe aber positive Erfahrungen gesammelt. Die Art und Weise, wie der Coach uns Teilnehmer mit ins Thema genommen hat, war super.

Wolfgang Bischof

DGGP - Deutsche Gesellschaft für Gesundheit und Prävention

Empfehlung vom Vorstandsvorsitzenden zu den Programmen BIV® und BAF®

Peter Tschöpe, Vorsitzender a.D. des FlvBW

Empfehlung vom ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Fahrlehrerverband Baden-Württemberg e.V.
zu den Programmen BIV® und BAF®

Teilnehmerstimmen aus den Seminaren

BAF® und BIV®

Von Fahrschülern und langjährigen Verkehrsteilnehmern: